Warum feiern wir am 26. Oktober Nationalfeiertag?

„Weil da 1955 die letzten Besatzungssoldaten Österreich verlassen haben“, haben viele von uns in der Schule gelernt. Das ist aber falsch.

Tatsächlich wurde am 26. Oktober 1955 im Nationalrat die „immerwährende Neutralität“ Österreichs beschlossen. Zehn Jahre später wurde dieser Tag dann zum Nationalfeiertag erklärt (ursprünglich übrigens ohne arbeitsfrei zu sein).

Das war damals nicht ganz unumstritten und ist auch recht ungewöhnlich. Normalerweise wird mit einem Nationalfeiertag ja die Unabhängigkeit eines Staates gefeiert – dementsprechend wurden auch lange der 12. November (Ausrufung der Republik 1918), der 27. April (Unabhängigkeitserklärung 1945) und der 15. Mai (Staatsvertrag 1955) als Feiertage diskutiert.

Warum feiern wir am 26. Oktober Nationalfeiertag? weiterlesen

Wie erkennt man Fake-News?

So dämlich, primitiv und widersinnig kannst Du gar nichts faken, dass sich nicht trotzdem wer findet, der es glaubt. Ganz egal welchen Unsinn.

Ausgerechnet Andre Heller, Mitinitiator von „SOS Mitmensch“, soll also in einer Rede erklärt haben, die USA würden mithilfe von Flüchtlingen Europa aushungern. Megariesensupergeheimvernichtungsplan. Oder so.
Ja, ganz sicher. Mann, wie deppert kann es werden…

Wie erkennt man Fake-News? weiterlesen