Etwas ist faul am Vergleich mit Dänemark

Wie klein wir doch sind. Und wie komplex.

ZiB2 im Wasserbad

Gestern war es ziemlich heiß. Und da muss man mitunter zu ungewöhnlichen Auswegen greifen:

Screenshot Weter-Moderation 8.8.18

Ich muss allerdings gestehen, die Idee war nicht von mir. Kollege Martin Thür hatte auf Twitter diesen Beitrag des dänischen Fernsehens aus Schwarz-Weiß-Fernsehzeiten ausgegraben (er stammt vom August 1975, wie ich in der PRESSE lerne):

Screenshot Dänisches TV

Ich wollte das dann gerne nachbauen. Weil wir allerdings leider weit und breit keinen Strand haben, mussten wir auf den Teich vor dem ORF-Zentrum ausweichen. Es war dann trotzdem ausgesprochen erfrischend.

Und zur Entwarnung für alle Besorgten: Die kleine Aktion hat keine extra Gebührengelder verschlungen, alle Requisiten waren bereits vorhanden. Das Teil, das da hinter mir im Wasser stand, ist ein sogenannter „Notfall-Hintergrund“, der vor etlichen Jahren angeschafft wurde, sollten mal im Studio sämtliche Video-Wände ausfallen. Das ist bisher – glücklicherweise – noch nie passiert. Aber so kam er gestern doch noch ins Fernsehen…

Historische Höchsttemperaturen in Europa

Via Marcus Wadsak auf Twitter:

Wetterkarte

Museumsreif

Facebook: Der echte Werbespot

Journalismus ist Wiederholung

Traumziele, gefunden von Stefan Niggemeier (@niggi via Twitter):

4 STERN-Titelbilder

Das Komma das, woanders hingehört

Titelseite KURIERKURIER, 9.7.2018

Nussknacker für Rodler

Auch wenn’s nicht ganz in die Jahreszeit passt – so haben Sie den „Tanz der Zuckerfee“ aus Tschaikowskys Ballett „Der Nussknacker“ noch nie gesehen:

Maschinen-Menschen ;-)

Armin Wolf