Vorgetäuschter Tiefgang

Chefredakteur Klaus Brinkbäumer erklärt im Interview mit dem MEDIUM MAGAZIN das Strickmuster einer klassischen SPIEGEL-Geschichte.
Mein absoluter Favorit: „Die Aufblase“ – bei den Kollegen vom STERN laut Brinkbäumer „VgT“  genannt: „Vorgetäuschter Tiefgang“.

Screenshot Interview

 

MEDIUM MAGAZIN 7/2016

„Von Liebe steht nichts im Gesetz“

„Natürlich, man hält die Ehe leichter aus, wenn einem der andere wenigstens sympathisch ist.“ – Helene Klaar ist vielleicht nicht die weltgrößte Romantikerin, aber jedenfalls eine der interessantesten Gesprächspartnerinnen.

Ausschnitt aus dem Klaar-Interview

Wie eine Redaktion vorbildlich diskutiert

Wann und wie sollen Medien über die ethnische Herkunft von Verdächtigen berichten?

Die STANDARD-Redaktion hat darüber intensiv & kontroversiell diskutiert – und die interne Debatte nun auch veröffentlicht. Sehr lesenswert!

Ausschnitt aus Standard-Artikel

 

Die fehlenden Zwischentöne

Rainer Nikowitz hat im PROFIL den wichtigsten Text der letzten Wochen geschrieben – über die fehlenden Zwischentöne in der Flüchtlingsdebatte:

Ausschnitt aus dem PROFIL-Artikel

 

„Meine Generation ist vorbei“

Grandioses Interview!

Screenshot mit Link
SZ-MAGAZIN, 9.2.2015

Meedia-Liebling

Ich weiß jetzt auch nicht, warum – aber irgendwie gefällt mir diese Geschichte… 😉

Screenshot des Artikels

Armin Wolf ist Journalist und TV-Moderator. Sein Blog befasst sich v.a. mit Medien und Politik.

Armin Wolf